• St. Josef
  • St. Martinus
  • St. Marien
  • St. Clemens
  • Herz-Jesu

Krankensalbung
(Foto: privat)

Soll eine Krankensalbung gespendet werden, melden Sie sich bitte direkt bei unseren Priestern:
Pfarrer Tobias Kotte, Tel.: 05932 / 71271 // 01714518454

Pater Sebastian, Tel.: 05932 / 71272

Was geschieht bei der Krankensalbung?

Im Sakrament der Krankensalbung stärkt das Vertrauen des kranken Menschen, dass er von Gott auch in seiner Krankheit angenommen und bei ihm geborgen ist. Die Krankensalbung ist das stärkende  Sakrament in körperlicher und seelischer Not. Das Alter spielt dabei keine Rolle, auch Kinder und Jugendliche können die Krankensalbung erhalten. Das Sakrament soll der Stärkung dienen und kann daher mehrfach empfangen werden. Ruhe und Frieden erfüllen oft den Menschen nach dieser Salbung. Warten Sie bitte nicht zu lange mit der Benachrichtigung, wenn jemand in ihrer Familie schwer erkrankt sein sollte. Es ist schön, wenn der/die Kranke das Sakrament bewusst miterleben kann. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass der engere Familienkreis oder gute Freunde an der Feier teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hauskommunion
Die Hl. Kommunion wird in der Regel rund um jeden 1. Freitag im Monat, dem Herz Jesu Freitag, zu unseren Gemeindemitgliedern in die Häuser gebracht. Wenn Sie dies wünschen, melden Sie sich bitte telefonisch bei unserer Sekretärin Marianne Otten im Pfarrbüro der St. Martinusgemeinde, Tel.: 05932 / 71270.

­

Facebook

Instagram