• St. Josef
  • St. Martinus
  • St. Marien
  • St. Clemens
  • Herz-Jesu

"Ist einer unter euch krank, dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich;
sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben." (Jak 5,14-15)


K1600 krsne
(Foto: privat)

Soll eine Krankensalbung gespendet werden, melden Sie sich bitte direkt bei unseren Priestern:
Pfarrer Tobias Kotte, Tel.: 05932 / 71271 // 01714518454

Pater Sebastian, Tel.: 05932 / 71272

Pater Jenty, Tel.: 05932 / 71276

Was geschieht bei der Krankensalbung?

Im Sakrament der Krankensalbung wird dem Kranken wirksam Heil und Heilung von Jesus Christus zugesagt. Deshalb empfiehlt die Kirche den Kranken, immer mal wieder die Krankensalbung zu empfangen. Ruhe und Frieden erfüllen oft den Menschen nach dieser Salbung. Warten Sie bitte nicht zu lange mit der Benachrichtigung, wenn jemand in ihrer Familie schwer erkrankt sein sollte. Es ist schön, wenn der/die Kranke das Sakrament noch bewusst miterleben kann. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass der engere Familienkreis oder gute Freunde an der Feier teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hauskommunion
Die Hl. Kommunion wird in der Regel rund um jeden 1. Freitag im Monat, dem Herz Jesu Freitag, zu unseren Gemeindemitgliedern in die Häuser gebracht. Wenn Sie dies wünschen, melden Sie sich bitte telefonisch bei unserer Sekretärin Marianne Otten im Pfarrbüro der St. Martinusgemeinde, Tel.: 05932 / 71270.

­